Wenn Sie sich zum Affen machen, haben Sie mehr Erfolg

Im neuen Jahr habe ich mir vorgenommen, mich mal wieder öfter zum Affen zu machen. So richtig mit Brustkorb aufblähen, Zähne fletschen, rum trommeln. Dann steigt nämlich mein Testosteron-Spiegel und mein Cortisol-Spiegel sinkt. Und dadurch wirke ich viel selbstbewusster und überzeugender.

 

Posen wie die Superhelden

Das überzeugt Sie jetzt noch nicht? Schauen Sie sich mal auf Youtube den Vortrag der amerikanischen Sozialpsychologin Amy Cuddy an. Dann machen Sie sich auch zum Affen und fühlen sich gut dabei. Es geht um die viel beschworenen Power-Posen. Ausladende Gesten, mit denen Sie Macht demonstrieren. Arme nach oben strecken oder in die Hüfte stemmen, während Sie breitbeinig da stehen – so wie Wonder Woman oder Superman. Sich größer machen, Raum einnehmen. So wie ein Affe, der sich vor einem Konkurrenten aufbaut und auf seinem Brustkorb trommelt. Das alles sollten Sie zwei Minuten lang tun – bevor Sie in ein wichtiges Gespräch gehen oder eine Präsentation haben – nicht während dessen!

 

Was bei der Powerpose mit Ihrem Körper passiert

Amy Cuddy hat in ihren Studien nachgewiesen, dass innerhalb von 2 Minuten, in denen man machtvolle Gesten ein nimmt, der Testosteron-Spiegel – also das Dominanzhormon – ansteigt und der Cortisol-Spiegel – also das Stresshormon – sinkt. Das heißt, wenn Ihr Körper Ihrem Kopf signalisiert, dass er sich stark und mächtig fühlt, dann denken Sie das nach kurzer Zeit auch. Wie viel stärker Sie sich fühlen, hängt vermutlich davon ab, mit welcher Power Sie die Posen ausführen. Auf jeden Fall steigt Ihr Selbstbewusstsein und Sie sind mit mehr Begeisterung und Leidenschaft bei der Sache. Und wie Sie etwas sagen, ist bekanntlich viel wichtiger, als das, was Sie sagen.

 

Terminvorbereitung mal anders

Also – vor dem nächsten wichtigen Termin nicht klein machen, nicht die Arme verschränken, nicht auf’s Handy schauen. Sondern groß machen, rumlaufen, Raum einnehmen, Arme ausbreiten, Lächeln. Wenn Sie lächeln, fühlen Sie sich bald auch glücklicher. Schneiden Sie eine Grimasse! Machen Sie sich zum Affen. Das entspannt und macht stark und selbstbewusst. Und dann geht’s mit Power durch den Dschungel!

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Ihre Sabine Ziemke

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren…

Business-Mode: Black is back und war nie weg

Willkommen in einer Business-Welt ohne FarbeSchauen Sie sich die aktuelle Sommermode an. Was für ein Farbrausch! Ganz viel sonniges Gelb, fröhliches Pink, kraftvolles Orange, feuriges Rot. Auch Flaschengrün und Royalblau – alles möglich, gerne auch gleichzeitig. Klar,...

VIP-Tipp von Joe Bausch

Joe Bausch verrät in diesem Interview, in welchen Situationen das Adrenalin so richtig in die Höhe schießt. Joe Bausch ist vielen als Dr. Joseph Roth aus dem Kölner Tatort bekannt. Er ist nicht nur Schauspieler sondern auch Arzt, Autor und Hörbuchsprecher. Ich habe ihn…

VIP-Tipp von Till Beckmann

Till Beckmann ist ein Tausendsassa: Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor. Er hat zum Beispiel mit seinem Bruder zusammen das Drehbuch zum Adolf Winkelmann-Film „Junges Licht“ geschrieben, in dem auch seine Schwester Lina Beckmann mitspielt. Ich habe Till gefragt, wann ihn jemand auf der Bühne wirklich überzeugt und ob er unter Lampenfieber leidet.